Apfel-Quark-Pfannkuchen aus dem Backofen – Rezept ohne Zucker

Apfel-Quark-Pfannkuchen aus dem Backofen

Apfel-Quark-Pfannkuchen aus dem Backofen

Egal ob als Nachtisch, als Hauptspeise oder als gesundes und kalorienarmes Frühstück: Unsere leckeren Apfel-Quark-Pfannkuchen ohne Zucker können zu jeder Tageszeit gegessen werden.

Durch die Zubereitung im Backofen sind sie schnell gemacht und deutlich einfacher als klassische Pancakes. Darüber hinaus ist unser Quark-Apfel-Pfannkuchen Rezept kalorienarm und eignet sich somit bestens zum Abnehmen.

Die gesunden Ofen Pancakes schmecken sowohl warm als auch kalt und lassen sich perfekt mitnehmen. Außerdem versorgen sie dich mit wichtigen Mikronährstoffen und hochwertigem Eiweiß.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten + 20 Minuten Backzeit

Portionsanzahl: 9 Stück Apfel-Quark-Pfannkuchen

Kalorienarme Quark-Apfel-Pfannkuchen

Zutaten für die Apfel-Quark-Pfannkuchen dem Backofen:

250g Magerquark / Magertopfen

80g (Dinkel-)Mehl

50g Erythrit* oder ein anderer Zuckerersatzstoff

1 Ei

1 Apfel

1 Schuss Milch oder Wasser

1 Prise Salz

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2.) Den Apfel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit allen anderen Zutaten vermengen.

3.) Aus dem Teig 9 kleine Pancakes auf dem Backblech formen. Diese anschließend im Ofen für rund 20 Minuten backen.

4.) Fertig sind die leckeren Quark-Apfel-Pfannkuchen.

Tipps und nützliche Informationen:

Welche Nährwerte unsere Apfel-Pancakes mit Quark haben

Nährwerte insgesamt:

Kalorien: 588 kcal

Kohlenhydrate: 82,8 Gramm

Fett: 7,3 Gramm

Eiweiß: 44,5 Gramm

Nährwerte pro Pfannkuchen (von insgesamt 9 Pfannkuchen):

Kalorien: 65 kcal

Kohlenhydrate: 9,2 Gramm

Fett: 0,8 Gramm

Eiweiß: 4,9 Gramm

Apfel-Quark-Pancakes Rezept

Wie du die Quark-Pfannkuchen mit Apfel abwandeln kannst

Das einfache Apfel-Quark-Pfannkuchen Rezept eignet sich hervorragend, um neue Kreationen zu probieren. Solltest du keine Äpfel mögen, kannst du auch andere Obstsorten nehmen. Sehr gut schmecken die Pancakes auch mit Birnen- oder Pfirsich-Würfeln.

Willst du den Pfannkuchen einen schokoladigen Geschmack verpassen, kannst du einfach etwas Mehl durch Backkakao ersetzen. Du kannst aber auch geschmolzene zuckerfreie Schokolade zum Garnieren verwenden oder die Pancakes mit einer Kakao-Xylit-Mischung bestreuen.

Natürlich kannst du die Pfannkuchen auch mit frischen Früchten oder püriertem Obst servieren. Dafür eignen sich Beeren am besten, insbesondere Erdbeeren und Himbeeren sind zu empfehlen.

Weiters kannst du die Pancakes auch mit gesüßtem Skyr bestreichen, so wird die Mahlzeit noch proteinreicher.

Apfel als gesunde Zutat für unsere Pancakes

"An apple a day keeps the doctor away."

Diesen Spruch kennt wahrscheinlich jeder und das hat auch seinen Grund. Äpfel sind nämlich gesund, lecker und der ideale Snack für unterwegs.

Äpfel zählen insgesamt zu den nährstoffreicheren Obstsorten. So enthalten sie eine Vielzahl unterschiedlicher Vitamine und Antioxidantien. Der Großteil dieser Stoffe befindet sich direkt unter der Schale.

Doch auch aus einem anderen Grund empfiehlt es sich, Äpfel immer mit Schale zu essen. Darin befinden sich nämlich auch mehr als die Hälfte der enthaltenen Ballaststoffe.

Ballaststoffe sind wichtig für unsere Darmgesundheit, weil sie von den Darmbakterien fermentiert werden und somit dafür sorgen, dass unsere Darmflora gesund bleibt. Das trägt nicht nur zu einer guten Verdauung, sondern auch zu einem erhöhten Wohlbefinden bei. (1)

Da dieses Obst zudem auch ganzjährig aus regionaler Produktion erhältlich ist, solltest du es unbedingt in deine Ernährung einbauen.

Wir wünschen dir gutes Gelingen beim Nachbacken. Lass dir die gesunden Apfel-Quark-Pfannkuchen gut schmecken!

Liebe Grüße und bis bald, dein Lecker Abnehmen Team

2 Comments

  1. Sabine sagt:

    Das sieht echt super aus! Wird heute gleich gemacht mit Apfelmus dazu. Danke für das tolle Rezept!

    • Lukas Lengauer, BSc sagt:

      Hallo Sabine,

      freut uns sehr, dass dir das neue Rezept so gut gefällt.

      Apfelmus passt sicher hervorragend dazu. Lass dir die Pancakes gut schmecken! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert