Würzige Serbische Bohnensuppe - Low Carb Rezept zum Abnehmen
>> Gratis Ernährungsplan <<

Würzige Serbische Bohnensuppe – Low Carb

Serbische Bohnensuppe - Low Carb Rezept

Was gibt es bei der Kälte Besseres als eine warme Suppe? Unsere würzige serbische Bohnensuppe wärmt schön von innen, schmeckt super lecker und macht angenehm satt.

Die weißen Bohnen liefern eine gute Portion pflanzliches Protein. Der magere Schinkenspeck erhöht den Eiweißgehalt noch weiter und macht die kohlenhydratarme Suppe richtig schön deftig.

Unsere serbische Bohnensuppe ist Low Carb, schmeckt mittags und abends, eignet sich aber auch bestens als Partysnack.

Das Rezept kannst du auch sehr gut für Mealprep (Mahlzeitenvorbereitung) verwenden. Aufgewärmt schmeckt sie nämlich von Mal zu Mal besser, ähnlich wie bei einem Gulasch.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Portionsanzahl: 4 Portionen

Serbische Bohnensuppe - Low Carb Rezept

Serbische Bohnensuppe - Zutaten:

500g weiße Bohnen aus der Dose

2 Zwiebeln

2 grüne Paprika

150g magerer Schinkenspeck (für die vegetarische Variante weglassen)

1 EL Olivenöl*

1 EL Paprikapulver

3 EL Tomatenmark

600 ml Wasser

Salz, Pfeffer, Chilli, Knoblauchpulver

Saure Sahne / Sauerrahm und Kräuter zum Garnieren

Beilagenempfehlung: Unsere fluffigen Low Carb Brötchen mit Quark.

Zubereitung:

1.) Die Zwiebel fein hacken. Die Paprika in Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls fein würfeln. Die Bohnen abgießen.

2.) Speck und Zwiebel in Öl anrösten.

3.) Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten.

4.) Die Bohnen ebenfalls hinzugeben und alles nochmal gut würzen.

5.) Mit Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Ein paar Minuten köcheln lassen.

6.) Dann die Paprika dazugeben und nochmal ein paar Minuten kochen lassen.

7.) Gut mit den Gewürzen abschmecken. Mit Sauerrahm anrichten und mit Kräutern garnieren.

Tipps und nützliche Informationen:

Weiße Bohnen enthalten einen hohen Anteil an Ballaststoffen sowie die Mineralstoffe Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor und einige B-Vitamine. Außerdem enthalten sie nennenswerte Mengen an Vitamin A, C und E. Die weißen Bohnen machen dich also nicht nur satt, sondern stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe.

Die enthaltenen grünen Paprika beinhalten ebenfalls viele Vitamine und Mineralstoffe. Besonders hervorzuheben ist der Vitamin C Gehalt. Wusstest du, dass die verschiedenen Farben die unterschiedlichen Reifegrade der Paprika sind? Die roten sind dabei die reifsten. Rote Paprika enthalten übrigens am meisten Vitamin C.

Lass dir die serbische Bohnensuppe gut schmecken, ich wette sie gelingt dir super!

Liebe Grüße und bis bald, Dani

Serbische Bohnensuppe für Low Carb Ernährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.