Salatkräuter auf Vorrat einfach selber machen - DIY Rezept

Salatkräuter auf Vorrat einfach selber machen – DIY Rezept

Salatkräutermischung in Holzschale
Salatkräutermischung in Holzschale

Zu einem Salat gehört ein leckeres Dressing. Wenn es schnell gehen muss, greifen viele auf Fertigprodukte für Dressings zurück. Diese fertigen Mischungen sehen vermeintlich gesund aus, sind aber meist voller unerwünschter Zusatzstoffe.

Sieht man sich diverse Fertigmischungen für Kräuterdressings an, bemerkt man schnell: Kräuter sind dabei eigentlich eher Nebensache. Der Großteil des Inhalts besteht aus Zucker, Salz, Palmöl und diversen Zusatzstoffen.

Diese Mischungen kann man sich getrost sparen und sie ganz einfach zu Hause selber machen. Das geht denkbar einfach, ist schnell, schmeckt lecker und kommt ausschließlich mit natürlichen Zutaten aus. Im Nu hast du deine eigene Salatkräuter-Mischung gezaubert, die deine Dressings so richtig aufpeppt und schmackhaft macht.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Portionsanzahl: 1 kleines Glas Salatkräuter

Selbstgemachte Salatkräuter

Zutaten für die selbstgemachten Salatkräuter:

100g getrocknete Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill)

12g Salz

5g Olivenöl

Kräftige Prise Pfeffer

5g getrockneter Knoblauch

Zubereitung:

1.) Die Kräuter im Mixer mit dem getrockneten Knoblauch sehr fein vermahlen.

2.) Das Pulver in ein Glas geben.

3.) Nun mit Salz, Pfeffer sowie Olivenöl vermengen und gut durchmischen. Es sollten keine Klumpen vorhanden sein. Das Öl sorgt dafür, dass die Würzmischung nicht so staubt und sich die Salatkräuter gut mit dem Salz vermengen.

4.) Das Glas luftdicht verschließen und am besten im Kühlschrank aufbewahren. So halten sich die selbstgemachten Salatkräuter am längsten.

Tipps und nützliche Informationen:

So verwendest du die DIY Salatkräuter

Willst du deine Kräutermischung für ein leckeres Salatdressing verwenden, ist das ganz einfach.

Verrühre wie sonst auch etwas Öl, Essig oder Zitronensaft und gegebenenfalls etwas Süße, zum Beispiel in Form von Honig oder Xylit in einer Schüssel. Nimm gut 2 Teelöffel Salatkräuter und rühre sie in die Flüssigkeit.

Lasse das Dressing dann ein paar Minuten ziehen. Du solltest es erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben, da dieser ansonsten zu weich wird.

Übrigens eignet sich die Mischung nicht nur für Salat, auch beim Würzen von Eintöpfen, Suppen und weiteren Gerichten macht sie sich perfekt.

So kannst du deine Würzmischung abwandeln

Du kannst bei den verwendeten Kräutern sehr gut variieren. Unsere Standardmischung besteht aus Petersilie, Schnittlauch und Dill. Sehr gut schmeckt aber auch eine mediterrane Gewürzmischung mit Petersilie, Basilikum und Oregano.

Je nach Saison kann man auch essbare Wildkräuter, wie zum Beispiel Bärlauch sammeln, selbst trocknen und dann für eine Salatkräuter-Mischung verwenden.

Neben Knoblauch kannst du auch noch weitere Gewürze ganz nach Geschmack hinzufügen. Geeignet wäre zum Beispiel Chili, gemahlene Senfsaat, Kümmel und so weiter.

Viel Erfolg beim Herstellen deiner eigenen Salatkräuter-Mischung. Verrate uns gerne in den Kommentaren, wie sie dir geschmeckt hat.

Alles Liebe und bis bald, Dani

Salatkräuter selber machen Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.