Low Carb Pizzarolle - Traumhaftes Rezept zum Abnehmen

Low Carb Pizzarolle – Traumhaftes Rezept zum Abnehmen

Low Carb Pizzarolle
Low Carb Pizzarolle

Unsere Low Carb Pizzarolle ist ein tolles Low Carb Gericht, das die Herzen von Pizzaliebhabern höher schlagen lässt. Die würzige Rolle schmeckt unglaublich lecker und kann ganz nach Belieben mit den persönlichen Lieblingszutaten belegt werden.

Die Zubereitung ist einfach und wirklich schnell. Damit ist die Low Carb Pizzarolle eine perfekte Mahlzeit, wenn mal nicht so viel Zeit zum Kochen bleibt. Übrigens eignet sich die Pizzarolle auch gut zum Mitnehmen, sie schmeckt nämlich auch kalt sehr lecker.

Dieses Gericht sättigt gut und liefert wenig Kohlenhydrate, dadurch ist sie für eine Low Carb Diät bestens geeignet. Man kann sie nach Lust und Laune abwandeln, ganz nach dem eigenen Geschmack.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Portionsanzahl: 2 bis 3 Portionen

Geschnittene Pizzarolle

Zutaten für die Low Carb Pizzarolle:

Für den Teig:

3 Eier

250g Magerquark / Magertopfen

100g geriebener Käse, zum Beispiel Gouda

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Prise getrockneter Oregano

Für die Füllung:

2 EL passierte Tomaten

1 Prise getrockneter Oregano

70g Schinken oder Räucherlachs (für die vegetarische Variante einfach durch eine andere Zutat ersetzen)

2 Handvoll Rucola

1/2 Kugel Mozzarella

1/2 Paprika

5 Cocktailtomaten

Zubereitung:

1.) Eier, Quark und Käse verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

2.) Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 180° C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen bis der Teig leicht gebräunt ist.

3.) In der Zwischenzeit Paprika, Mozzarella, Schinken beziehungsweise Räucherlachs und Tomaten kleinschneiden. Die passierten Tomaten mit dem Oregano und etwas Salz vermischen.

4.) Den Teig aus dem Ofen nehmen, mit den passierten Tomaten bestreichen und mit den geschnittenen Zutaten belegen. Den Rucola darüber geben und anschließend vorsichtig aufrollen.

5.) Die Pizzarolle in Stücke schneiden und servieren.

Tipps und nützliche Informationen:

Damit kannst du die Low Carb Pizzarolle füllen

Prinzipiell kannst du die Rolle mit allen Zutaten füllen, die du gerne hast. Für ein bisschen Inspiration liste ich dir anschließend noch ein paar Zutaten auf:

Gebratene Champignons und andere gebratene Pilze

Verschiedene Käsesorten, wie Mozzarella, Feta oder Gorgonzola

Getrocknete Tomaten

Artischocken

Frische Basilikumblätter

Rohschinken, wie Prosciutto, Schwarzwälder Schinken oder Serrano

Thunfisch

Zwiebel

Salami

Pfefferoni

So gelingt dir die Pizzarolle perfekt

Damit dir die Low Carb Pizzarolle gelingt und sie sich gut rollen lasst, solltest du ein paar Dinge beachten. Versuche den Teig gleichmäßig auf das Blech zu streichen, dann ist er überall gleich dünn.

Achte außerdem auf die Backzeit und schaue gegen Ende öfters in den Ofen, damit die Rolle nicht zu dunkel wird. Zum einen schmeckt das nicht gut, zum anderen wird der Teig dadurch brüchig.

Normalerweise sollte die Pizzarolle elastisch sein und sich gut rollen lassen. Sei beim Einrollen aber trotzdem vorsichtig, damit sie nicht reißt.

Verrate uns in den Kommentaren gerne, wie dir die Pizzarolle geschmeckt hat. Gutes Gelingen bei der Zubereitung!

Liebe Grüße, Dani

Low Carb Pizzarolle Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.