Low Carb Muffins ohne Mehl und ohne Zucker - 10 Minuten Rezept

Schokoladige Low Carb Muffins ohne Mehl und ohne Zucker – 10 Minuten Rezept

Low Carb Muffins ohne Zucker
Low Carb Muffins ohne Zucker

Du hast mal wieder Lust auf Muffins, aber keine Lust auf eine Zuckerbombe? Kein Problem, probiere doch mal unsere leckeren Low Carb Muffins mit Schoko Geschmack.

Sie schmecken herrlich schokoladig und haben eine tolle, saftige Konsistenz, obwohl wir sie ohne Mehl und ohne Zucker machen. Gemahlene Mandeln und Erythrit sind die Zutaten, die den kohlenhydratarmen Muffins den leckeren Geschmack verleihen.

Die saftigen, zuckerfreien Low Carb Muffins sind schnell zubereitet und bleiben gut verpackt lange saftig. So hat man immer eine gesunde Süßigkeit griffbereit, wenn die Lust auf einen Nachtisch kommt.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten + 15 Minuten Backzeit

Portionsanzahl: 12 Muffins

Zutaten für die Low Carb Muffins ohne Zucker:

6 keine Eier

140g Erythrit*

80g Backkakao

100g geriebene Mandeln

1/2 Telöffel Backpulver

100g Butter

Prise Salz

Sahne / Schlagobers, Beeren, oder Erythrit in Puderform zum Verzieren

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 180 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die trockenen Zutaten vermischen.

2.) Die Butter schmelzen und die trockenen Zutaten in die Butter rühren.

3.) Dann die Eier nach und nach unter die Masse rühren.

4.) 12 Papierförmchen in eine Muffin-Backform geben und den Teig gleichmäßig einfüllen.

5.) Die Low Carb Muffins im vorgeheizten Backofen rund 15 Minuten backen.

6.) Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und nach Lust und Laune garnieren.

Tipps und nützliche Informationen:

Erythrit als Zuckerersatz für unsere Low Carb Muffins

Erythrit ist ein Zuckerersatzstoff, den man in einer Low Carb Diät sehr gut zum Süßen von Cremen, Kuchen, Muffins und so weiter verwenden kann. Er liefert keinerlei Kohlenhydrate und noch dazu auch keine Kalorien. In einer Diät ist Erythrit also ein wirklich vorteilhaftes Lebensmittel.

Chemisch gesehen, ist Erythrit ein Zuckeralkohol. Diese chemische Verbindung kommt in geringen Mengen auch in Obst, zum Beispiel in Melonen oder Trauben, aber auch in fermentierten Lebensmitteln und Pilzen vor. Mit Hilfe von Fermentation von Pilzen und chemischen Katalyseprozessen wird Erythrit, das optisch dem Haushaltszucker sehr ähnlich sieht, gewonnen.

Vorteile von Erythrit:

Da Erythrit kalorienfrei ist, ist es besonders gut zum Abnehmen geeignet. Man kann damit viele kalorienarme Speisen zubereiten. Da der Zuckeralkohol auch keine Kohlenhydrate liefert, kann er super zur Zubereitung von kohlenhydratarmen Desserts wie Muffins verwendet werden.

Eryhrit hat bei Gesunden keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. (1) Es ist also auch gut zum Süßen von Getränken, wie Tee oder Kaffee geeignet, die man meist zwischen den Mahlzeiten trinkt. So erspart man sich den Blutzuckeranstieg zwischen den Mahlzeiten.

Erythrit verursacht kein Karies, ist also viel zahnfreundlicher als gewöhnlicher Zucker.

Nachteile von Erythrit:

Erythrit süßt nicht so stark wie Xylit. Falls du die Low Carb Muffins mit Xylit machen willst, musst du etwas weniger verwenden.

Erythrit hat einen leicht kühlenden Geschmackseffekt. Dieser könnte bei gewissen Speisen störend wirken.

Ansonsten ist Erythrit aber ein Lebensmittel, das bei einer Low Carb Ernährung wirklich zu empfehlen ist.

Viel Spaß bei der Zubereitung der leckeren Low Carb Muffins, lass sie dir gut schmecken!

Liebe Grüße, Dani

Low Carb Muffins ohne Mehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.