Grüne Low Carb Hähnchenpfanne - Schnelles, kohlenhydratarmes Gericht

Grüne Low Carb Hähnchenpfanne – Schnelles, kohlenhydratarmes Gericht

Grüne Low Carb Hähnchenpfanne - Gesundes Rezept

Knackiges grünes Gemüse und saftige Hühnerbrust in einer cremigen Sahnesauce. Klingt doch richtig lecker oder?

Dieses Low Carb Gericht schmeckt nicht nur wahnsinnig frisch und fein, es steckt auch voller guter Nährstoffe. Das grüne Gemüse versorgt dich mit einer Vielzahl an verschiedenen Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Mineralstoffen und das Hähnchen enthält eine ordentliche Portion Protein. Perfekt für ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

Das Gericht eignet sich gut für eine kohlenhydratreduzierte Ernährung. Möchtest du nicht auf Kohlenhydrate verzichten, schmeckt Reis oder Couscous auch vorzüglich dazu.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Portionsanzahl: 2 Portionen

Grüne Low Carb Hähnchenpfanne - Gesundes Rezept

Zutaten für die grüne Low Carb Hähnchenpfanne:

300g Bio-Hähnchenbrust

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

150g Erbsen

100g Zuckerschoten

300g Brokkoli

2 EL Rapsöl

150ml Sahne (oder Sahne light) / Schlagobers

1/2 Tasse Wasser

Salz, Pfeffer

Blumenkohlreis als Beilage (Blumenkohl mit einer Küchenmaschine* zerkleinern, in der Pfanne kurz anbraten und dann mit Deckel auf kleiner Stufe schmoren, bis er den gewünschten Garpunkt erreicht hat.)

Zubereitung:

1.) Hähnchenbrust in Würfel schneiden.

2.) Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

3.) Brokkoli in mundgerechte Stücke zerteilen.

4.) 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli, Zuckerschoten, Erbsen, Zwiebel und Knoblauch anbraten.

5.) Mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit Wasser und Sahne aufgießen und köcheln lassen.

6.) Hähnchen mit Pfeffer und Salz würzen und in einer Pfanne mit dem restlichen Öl goldbraun anbraten.

7.) Wenn das Gemüse bissfest gegart ist, die Sauce nochmals gut abschmecken.

8.) Das Hähnchen gemeinsam mit dem Gemüse anrichten.

Tipps und nützliche Informationen:

Du kannst dieses Rezept auch mal vegan zubereiten. Statt dem Hähnchen verwendest du dann Räuchertofu und statt der normalen Sahne zum Beispiel Soja- oder Hafersahne. Das schmeckt auch richtig lecker und ist eine tolle fleischlose Alternative.

Erbsen sind richtige Nährstoffbomben. Sie enthalten rund 6 Gramm hochwertiges pflanzliches Protein auf 100 Gramm. Zudem sind sie auch ballaststoffreich. Erbsen enthalten neben Vitamin C und Vitamin A reichlich B-Vitamine, insbesondere Folsäure. Außerdem enthalten sie Eisen, Kalzium, Kalium, Zink und Magnesium..

Obwohl sie mit rund 85 Kalorien auf 100 Gramm nicht das kalorienärmste Gemüse sind, kannst du sie trotzdem immer wieder in deinem Speiseplan einbauen.

Brokkoli ist ebenfalls ein tolles Gemüse. Er ist nicht nur kalorienarm, sondern hat auch noch eine hohe Nährstoffdichte. Brokkoli enthält, so wie auch die Erbsen, sehr viel Vitamin C, sowie Vitamin A und B-Vitamine. Er ist zudem außerordentlich reich an Kalium. Auch Kalzium, Phosphor, Zink, Natrium und Eisen sind enthalten.

Mit rund 35 Kalorien auf 100 Gramm ist Brokkoli sehr kalorienarm. Somit ist er das perfekte „Diät-Gemüse“. Du kannst verhältnismäßig viel davon essen, ohne dass er am Kalorienkonto allzu sehr zu Buche schlägt.

Lass dir die leckere Hähnchenpfanne gut schmecken! Du wirst sehen, sie ist ratzfatz und kinderleicht zubereitet. Viel Spaß beim Nachkochen!

Bis bald, Dani

Schnelle Low Carb Hähnchenpfanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.