Gesunder Schokokuchen aus 2 Zutaten – Keto Rezept

Gesunder Schokokuchen aus 2 Zutaten

Gesunder Schokokuchen aus 2 Zutaten

Du hast Lust auf etwas Süßes, möchtest aber nicht zu kalorien- und zuckerreichen Süßigkeiten greifen? Dann solltest du unseren gesunden Schokokuchen aus 2 Zutaten unbedingt probieren. Er schmeckt mega lecker, ist super cremig und ganz einfach in der Zubereitung.

Darüber hinaus ist unser gesunder Schokoladenkuchen zuckerfrei und enthält kaum Kohlenhydrate. Somit eignet sich das Rezept auch ideal für eine Low Carb Ernährung.

Außerdem versorgt dich unser Keto-Kuchen durch das Obst und den Kakao mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. So lecker kann naschen ohne Reue sein!

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Portionsanzahl: 8 Stück Kuchen

Keto Schokoladenkuchen ohne Backen

Zutaten für den gesunden Schokokuchen:

200g zuckerfreie Zartbitter-Schokolade*

300g Beeren, zum Beispiel Heidelbeeren

Zubereitung:

1.) Die Beeren gut waschen, abtropfen lassen und anschließend möglichst fein pürieren.

2.) Die Schokolade im Wasserbad vorsichtig schmelzen.

3.) Die geschmolzene Schokolade jetzt mit den pürierten Beeren vermischen.

4.) Die Masse in eine Springform mit 16 Zentimeter Durchmesser füllen und für ein paar Stunden kalt stellen, damit der Kuchen fest wird.

5.) Die Springform auf einen Teller stellen, öffnen und entfernen. Fertig ist der gesunde Schokokuchen aus nur 2 Zutaten!

Tipps und nützliche Informationen:

Welche Nährwerte unser Keto Schokokuchen hat

Nährwerte für den ganzen Kuchen:

Kalorien: 930 kcal

Kohlenhydrate: 38,2 Gramm

Fett: 77,8 Gramm

Eiweiß: 15,8 Gramm

Nährwerte pro Portion (von insgesamt 8 Kuchenstücken):

Kalorien: 116 kcal

Kohlenhydrate: 4,8 Gramm

Fett: 9,7 Gramm

Eiweiß: 2,0 Gramm

Gesundes Schokokuchen Rezept mit Beeren

Wie du den gesunden Schokokuchen abwandeln kannst

Da der Keto-Kuchen nur aus 2 Zutaten besteht, kann das Rezept durch weitere Zutaten ganz einfach variiert werden. So wird er nie langweilig und du kannst stets neue Geschmackserlebnisse kreieren.

Solltest du kein großer Fan von Zartbitter-Schokolade sein, kannst du Vollmilch- oder weiße Schokolade nehmen. Auch von diesen Schokoladensorten gibt es bereits eine zuckerfreie Variante.

Statt den Heidelbeeren kannst du auch zu anderen Beerensorten greifen, wie zum Beispiel Himbeeren oder Erdbeeren. Doch auch mit pürierten Bananen oder Äpfeln schmeckt der Schokokuchen himmlisch lecker. Wenn du den Kohlenhydratanteil gering halten willst, sind Beeren allerdings die beste Wahl.

Für einen Crunch-Effekt kannst du einen Low Carb Boden für den Kuchen machen. Dafür zerbröselst du Low Carb Kekse, verknetest sie mit etwas Kokosöl oder Butter zu einem Teig und drückst diesen auf den Boden der Springform.

Möchtest du dem Schokoladenkuchen eine einzigartige Note verleihen, kannst du in die Masse etwas Vanille-Aroma oder Zimt geben. Außerdem kannst du das Low Carb Dessert vor dem Servieren mit frischen Früchten garnieren.

Warum unser Schokokuchen gesund ist

Der zuckerfreie Nachtisch besteht aus nur 2 Zutaten. Zusammen ergeben diese Zutaten einen leckeren Kuchen, der deinem Körper viel zu bieten hat.

Heidelbeeren gehören zu den nährstoffreichsten Beeren. Sie enthalten eine gute Portion Vitamin C, Vitamin K und viele verschiedene Antioxidantien. (1)

Heidelbeeren haben von allen Obst- und Gemüsesorten die höchste Dichte an Antioxidantien. Diese Stoffe schützen deinen Körper vor freien Radikalen, die die Alterung der Zellen beschleunigen. (2, 3)

Obwohl zu diesem Thema weitere Studien durchgeführt werden müssen, kann wohl jeder bestätigen, dass der Konsum von Schokolade die Stimmung verbessert. (4)

Außerdem enthält Schokolade Inhaltsstoffe, die die Gehirngesundheit fördern können. Die Flavanole aus dem Kakao unterstützen die Produktion von Neuronen, verbessern die Blutzirkulation und damit die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gehirns. (5, 6)

Viel Spaß beim Ausprobieren. Berichte uns in den Kommentaren gerne, wie dir der gesunde Schokoladen-Kuchen geschmeckt hat.

Liebe Grüße und bis bald, dein Lecker Abnehmen Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert