Gesunde Nudeln mit Paprika Sugo und Feta - einfaches Gericht
>> Gratis Ernährungsplan <<

Nudeln mit würzigem Paprika Sugo und Feta

Nudeln mit Paprika Sugo, Feta und Salat
Für alle, die gerne Nudeln essen und abnehmen möchten, gibt es eine gute Nachricht. Man kann nämlich auch mit Kohlenhydraten gesund abnehmen, wenn man durch eine abwechslungsreiche Mischkost ein Kaloriendefizit erreicht.

Ein abnehmtaugliches Gericht mit Kohlenhydraten ist zum Beispiel die nachfolgende Pasta mit Paprika Sugo und Feta Käse. Los geht's mit dem Rezept!
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Portionsanzahl: 2 Portionen

Nudeln mit Paprika Sugo und Feta - Zutaten:

180g Vollkornpasta
600g Tomaten aus der Dose oder frische Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1,5 Paprika
3 TL Öl zum Braten
120g Feta
300g gemischter Salat
Olivenöl
Apfelessig
Etwas Chili und Oregano

Zubereitung:

1.) Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, den Paprika in Würfel schneiden.

2.) Danach 3 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Den Knoblauch und den gewürfelten Paprika kurz mitbraten.

3.) Mit den Tomaten aufgießen und alles etwas einköcheln lassen. Mit einem Schuss Olivenöl sowie Salz, Pfeffer, Oregano und Chili abschmecken.

4.) Die Vollkornpasta laut Packungsanweisung kochen und auf zwei Teller geben. Jeweils die Hälfte des Sugos und die Hälfte des Feta Käses darüber verteilen.

5.) Den Salat mit Olivenöl und Apfelessig marinieren und beides gemeinsam servieren.

Tipps und nützliche Informationen:

Paprika ist eines der Gemüse mit dem höchsten Vitamin C Gehalt. Zusätzlich dazu liefert er auch diverse Carotinoide, die positive Effekte auf unsere Gesundheit haben können und als Vorstofe für Vitamin A dienen.

Apfelessig enthält kaum Kalorien und kann beim Abnehmen eingesetzt werden, um Heißhungerattacken zu reduzieren.

Vollkornpasta sättigt deutlich stärker als "normale" Pasta und liefert außerdem auch mehr Mikronährstoffe und Ballaststoffe.

Das war's auch schon wieder mit dem Rezept. Lasst es euch gut schmecken und bis bald, Lukas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

>> Gratis Ernährungsplan <<