Lachs Auflauf mit Kartoffeln und Brokkoli - Gesundes Fisch Rezept

Lachs Auflauf mit Kartoffeln und Brokkoli – Gesundes Fisch Rezept

Lachs Auflauf Rezept
Lachs Auflauf Rezept

Unseren herrlich würzigen Lachs Auflauf mit Brokkoli und Kartoffeln musst du unbedingt probieren. Er schmeckt fantastisch und ist eine gelungene Abwechselung zu anderen Fisch-Rezepten.

Der Lachs Auflauf ist aber nicht nur super lecker, er liefert deinem Körper auch wichtige Nährstoffe, wie hochwertiges Eiweiß, zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine. Außerdem hält er durch seine Nährstoffzusammensetzung lange satt.

Das Rezept ist einfach und während der Auflauf im Ofen ist, kannst du andere Dinge erledigen und dich dann entspannt zu Tisch setzen. Somit ist dieses leckere Gericht mit Lachs perfekt für einen entspannten Feierabend.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + 25 Minuten Backzeit

Portionsanzahl: 2 Portionen

Auflauf mit Lachs, Kartoffeln und Brokkoli

Zutaten für den leckeren Auflauf mit Lachs:

300g Brokkoli

200g Lachsfilet ohne Haut

350g Kartoffeln

100g Sahne light / Schlagobers light

70g saure Sahne / Sauerrahm

Saft einer halben Zitrone

50g geriebener Käse

2 gestrichene TL getrocknete Dille oder 2 EL frische Dille

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1.) Kartoffeln schälen, Brokkoli in Röschen zerteilen. Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden.

2.) Den Brokkoli rund 4 Minuten in gesalzenem Wasser kochen, die Kartoffeln rund 8 Minuten in gesalzenem Wasser kochen. Beides mit kaltem Wasser abschrecken.

3.) Den Lachs in kleine Würfel schneiden und mit 1 TL getrockneter Dille (oder 1 EL frischer Dille), Salz, Pfeffer und Zitronensaft vermischen.

4.) Sahne und saure Sahne gut verrühren, restliche Dille dazugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

5.) Eine kleine Menge der Sahne-Mischung auf dem Boden einer Auflaufform verteilen, dann die Kartoffeln und den Brokkoli darauf schichten. Zum Schluss die Lachswürfel gleichmäßig darüber verteilen.

6.) Die restliche Sahne-Mischung darübergießen und alles mit Käse bestreuen.

7.) Den Auflauf im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Ober- und Unterhitze rund 25 Minuten backen.

Tipps und nützliche Informationen:

So kannst du den Lachs Auflauf variieren

Wie bei den meisten Rezepten kannst du auch dieses ganz leicht an deine Vorlieben anpassen. Magst du zum Beispiel keinen Brokkoli, ersetze ihn durch Blumenkohl. Das schmeckt ebenfalls fantastisch und kann ganz leicht umgesetzt werden. Natürlich kannst du zusätzlich auch noch weitere Gemüsesorten verwenden, zum Beispiel Lauch oder Karotten.

Bist du kein großer Fan von Lachs oder möchtest du lieber auf regionalen Fisch zurückgreifen, kannst du auch andere Fische, wie Lachsforelle, Zander, Saibling, Forelle und so weiter verwenden. Auch Garnelen eignen sich für den Auflauf.

Beim Käse kannst du ebenfalls variieren. Lecker schmeckt auch etwas würzigerer Käse, wie zum Beispiel Parmesan. Auch Feta passt gut auf den Lachs Auflauf.

Augen auf beim Fischkauf

Wie du bestimmt weißt, sind die Meere bereits überfischt. Die Nachfrage nach Fisch ist also größer als das Angebot. Daher ist es wichtig beim Fischkauf ein paar Dinge zu beachten.

Generell ist es am besten regionalen Fisch zu kaufen, wie eben zum Beispiel Lachsforelle aus einem Fluss oder einer Zucht in deiner Umgebung. Ist das nicht möglich, oder bevorzugst du Meeresfisch, gibt es ebenfalls ein paar Dinge, die du machen kannst, um deinen Fischkonsum nachhaltiger zu gestalten.

Kaufst du Fische aus Wildfang, wie zum Beispiel Wildlachs, solltest du zumindest auf das MSC-Siegel achten. Kaufst du Fische aus Aquakultur, ist es von großem Vorteil auf das ASC-Gütesiegel und vor allem auf Bio-Qualität zu achten. Allerdings ist es dennoch stets nachhaltiger, wenn du Fisch aus heimischen Gewässern kaufst. Iss den Lachs also lieber seltener, dafür aber mit vollem Genuss!

Viel Spaß beim Nachkochen, lass dir den Auflauf gut schmecken!

Alles Liebe, Dani

Lachs Brokkoli Kartoffel Auflauf

1 Comment

  1. Anton sagt:

    Hallo, der Auflauf sieht echt lecker aus. Ich liebe Lachs und werde ihn deshalb bald mal probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.