Flammkuchen Toast mit Speck & Zwiebeln – Kalorienarmes Rezept

Flammkuchen Toast mit Speck und Zwiebel

Flammkuchen Toast mit Speck und Zwiebel

Du bist auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Fitness Rezept? Dann bist du hier genau richtig!

Unsere Flammkuchen Toasts mit Schmand, Speck und Zwiebel schmecken himmlisch lecker und sind im Handumdrehen zubereitet.

Außerdem sind sie kalorienarm und haben deutlich bessere Nährwerte als vergleichbare Gerichte. Aus diesem Grund eignet sich unser Flammkuchen Toast Rezept sogar zum Abnehmen.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten + 10 Minuten Backzeit

Portionsanzahl: 5 Stück Flammkuchen Toasts

Kalorienarmer Flammkuchen Toast

Zutaten für die kalorienarmen Flammkuchen Toasts:

5 Scheiben Vollkorn-Toast

50g Sauerrahm / Schmand

50g Skyr

65g geriebener Mozzarella light

50g Speckwürfel light

1/2 rote Zwiebel

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.) Die Zwiebel in Würfel schneiden und mit Sauerrahm, Skyr, Mozzarella und Speckwürfel vermischen. Die Masse anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.) Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Toasts darauf verteilen.

4.) Jetzt die Masse auf die Toasts streichen und diese im Backofen etwa 10 Minuten goldbraun backen.

5.) Wer möchte, kann die Flammkuchen Toasts nach Ende der Backzeit noch mit etwas Schnittlauch garnieren.

Tipps und nützliche Informationen:

Wie viel Kalorien unser Flammkuchen Toast hat

Nährwerte insgesamt:

Kalorien: 600 kcal

Kohlenhydrate: 58,4 Gramm

Fett: 19,3 Gramm

Eiweiß: 44,8 Gramm

Nährwerte pro Toast (von insgesamt 5 Stück):

Kalorien: 120 kcal

Kohlenhydrate: 11,6 Gramm

Fett: 3,9 Gramm

Eiweiß: 9,0 Gramm

Schnelles Flammkuchen Toast Rezept

Wie du das Flammkuchen Toast Rezept abwandeln kannst

Die herzhaften Toasts kannst du nach Lust und Laune variieren. So kannst du sie, genau wie klassische Flammkuchen, auch vegetarisch oder mit Fisch zubereiten.

Für die fleischlose Version wird der Speck komplett weg gelassen oder du verwendest stattdessen eine vegetarische Speck-Alternative.

Möchtest du die Variante mit Fisch probieren, kannst du etwas Räucherlachs in grobe Stücke schneiden und die gebackenen Flammkuchen Toasts damit belegen. Du kannst den Lachs aber genauso gut klein schneiden und in die Masse geben.

Solltest du keine Zwiebel zu Hause haben, kannst die die Toasts auch mit Lauch zubereiten. Dafür wäschst du ihn gründlich und schneidest ihn anschließend in hauchdünne Ringe.

Das Rezept eignet sich bereits ohne weitere Änderungen zum Abnehmen. Möchtest du die Flammkuchen Toasts trotzdem noch kalorienärmer zubereiten, kannst du den Sauerrahm ganz durch Skyr ersetzen.

Außerdem kannst du auch etwas weniger Mozzarella nehmen. Dadurch sparst du dir weitere Kalorien, stellst aber geschmacklich kaum einen Unterschied fest. 

Für eine andere Geschmacksnote kannst du die Flammkuchen Masse mit weiteren Gewürzen aufpeppen. Probiere doch mal etwas Paprikapulver oder etwas Chili, falls du gerne scharf isst.

Zwiebeln als gesunde Zutat für unseren Flammkuchen Toast

Zwiebeln sind lecker, günstig und enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe. Die gesundheitsfördernde Wirkung dieses Lebensmittels wurde schon vor mehreren tausend Jahren erkannt. (1)

Eine mittelgroße Zwiebel enthält bereits 10 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C. Dieses wasserlösliche Vitamin wird für ein gut funktionierendes Immunsystem benötigt. Weiters sind Zwiebeln reich an Vitamin B6 und Folsäure, die eine wichtige Rolle im Stoffwechsel und bei der Produktion von roten Blutkörperchen spielen. (2)

Außerdem ist das Gemüse eine hervorragende Ballaststoffquelle. Zwiebeln enthalten nämlich hohe Mengen Prebiotika. Diese besondere Art von Ballaststoffen dient als Nahrung für die Darmbakterien und ist somit wichtig für eine gesunde Darmflora. (3)

Wir wünschen dir gutes Gelingen! Gib uns in den Kommentaren gerne Bescheid, wie dir die Flammkuchen Toasts geschmeckt haben.

Liebe Grüße und bis bald, dein Lecker Abnehmen Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert