Schnelles Apfel Zimt Porridge - eiweißreiches Fitness Frühstück

Schnelles Apfel Zimt Porridge

Apfel Zimt Porridge mit Magerquark

Porridge ist ein klassisches Fitness Frühstück, das du wahrscheinlich schon mal gegessen hast. Wir machen das gesunde Gericht, welches zum Großteil aus Haferflocken besteht, heute in der Apfel Zimt Variante.

Unser Apfel Zimt Porridge ist ein leckeres Fitness Rezept, das reich an Eiweiß ist und sich obendrein auch perfekt zum Mitnehmen eignet. Deshalb ist es auch in unseren kostenlosen Ernährungsplänen enthalten.

Los geht's!

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Portionsanzahl: 1 Portion

Schnelles Apfel Zimt Porridge - Zutaten:

50g Haferflocken

200g Halbfettmilch

60g Magerquark / Magertopfen

1/2 Apfel

Etwas Erythrit* oder Xylit*

Etwas Zimt

Zubereitung:

1.) Die Haferflocken mit der Milch in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Solange köcheln lassen bis ein dickflüssiger Brei entsteht.

2.) Den Magerquark und etwas Zimt einrühren. Danach alles mit etwas Süßungsmittel abschmecken.

3.) In eine Schüssel geben und den kleingeschnittenen halben Apfel darauf verteilen. Zusätzlich noch etwas Zimt darüber streuen.

Tipps und nützliche Informationen:

Das Apfel Zimt Porridge kann ohne Probleme am Vorabend vorbereitet und dann in die Arbeit mitgenommen werden.

Haferflocken sind reich an löslichen Ballaststoffen. Diese Art von Ballaststoffen kann unsere Blutfettwerte positiv beeinflussen und dient den guten Darmbakterien als Futter.

Durch den Magerquark und die Milch ist im Apfel Zimt Porridge eine gute Portion Eiweiß enthalten. Dadurch eignet sich dieses Fitness Frühstück perfekt für den Muskelaufbau und zum Abnehmen.

Wer möchte, kann auch noch 10 bis 15 Gramm geschrotete Leinsamen zum Porridge hinzugeben. Dadurch erhöht sich der Gehalt an pflanzlichen Omega 3 Fettsäuren und Ballaststoffen. Da die Leinsamen sehr viel Flüssigkeit binden, sollte dann auch etwas mehr Milch oder Wasser verwendet werden.

Ich wünsche wie immer viel Spaß mit dem neuen Rezept. Lasst es euch gut schmecken.

Liebe Grüße und bis bald, Lukas.

Porridge in einer Schüssel

13 Comments

  1. Fini sagt:

    Super lecker! Allerdings schmeckt es mir noch besser mit Wasser und Vollmilchjoghurt statt Magermilch und Magerquark und die Kalorien-App behauptet, das kommt auf ähnliche Werte.

    Ist grad mein Lieblingsfrühstück! 🙂

    • Lukas Lengauer sagt:

      Hey Fini,

      das freut mich.

      Ja, die Kalorienanzahl ist dann wahrscheinlich ähnlich, aber ohne Quark hat es halt deutlich weniger Eiweiß.

      Liebe Grüße,
      Lukas

    • Michi sagt:

      Ich habe es schon lange zu meinem Lieblingsfrühstück erkoren, einfach nur lecker. Koche die Haferflocken in leicht gesalzenem Wasser und füge dann fettarmen Naturjoghurt hinzu. Oft dünste ich auch den Apfel, natürlich mit Schale. Schmeckt auch gut mit Plaumen, Mango, etc.

  2. Sanni sagt:

    Ist es besser die zarten Haferflocken zu verwenden oder die körnigen?

    • Lukas Lengauer sagt:

      Hey Sanni,

      das ist eine Geschmacksfrage. Ich mache das Porridge am liebsten mit zarten Haferflocken, da diese komplett aufquellen und mir das besser schmeckt. Du kannst aber natürlich auch die kernige Variante verwenden.

      Liebe Grüße,
      Lukas

    • Anita sagt:

      Ich finde das Rezept sehr lecker. Ich habe jetzt erst mit der Diät angefangen und muss unbedingt abnehmen, da ich auch krank bin und der Arzt dringend zum Abnehmen geraten hat.

      Ich habe schon die eine oder andere Diät gemacht, aber leider ohne Erfolg.

    • Lukas Lengauer sagt:

      Hallo Anita,

      freut mich, dass dir das Porridge schmeckt.

      Tu etwas für deine Gesundheit, du hast nur diese eine! 🙂

      Liebe Grüße,
      Lukas

  3. Gabi sagt:

    Lecker schmeckt es auch mit Kokosmilch!

  4. Edmée sagt:

    Hallo,

    probiert und für gut befunden…

    Allerdings hatte ich nur mageren Frischkäse da! (Dürfte genauso gut klappen, oder??)

    Ich fand es jedenfalls sehr lecker und würde es auch am Abend essen! 😉

    • Lukas Lengauer sagt:

      Hallo Edmée,

      freut mich, dass dir das Porridge geschmeckt hat.

      Ja klar, magerer Frischkäse ist auch bestens geeignet.

      Viele Grüße,
      Lukas

  5. Vicky sagt:

    Hmmm lecker, probier ich gleich morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.