Mit Apfelessig abnehmen - Schneller schlank dank Essig?

Mit Apfelessig abnehmen – Schneller schlank dank Essig?

Mit Apfelessig abnehmen - Schneller schlank dank Essig Titelbild

Von Ernährungswissenschaftler Lukas Lengauer, BSc
Letztes Update: 26.03.2020

Apfelessig ist ein bekannter Speiseessig, der gerne für Salate verwendet wird. Angeblich soll er auch beim Abnehmen helfen.

Aber was ist wirklich dran an dieser Behauptung? Stimmt es, dass Apfelessig beim Abnehmen helfen kann oder ist er in Wahrheit wirkungslos?

Im nachfolgenden Beitrag werden wir uns ansehen, ob Apfelessig zum Abnehmen geeignet ist oder nicht. Dafür gehen wir auf wissenschaftliche Studien ein, die sich mit dem Thema beschäftigt haben.

Grundsätzliche Informationen über Apfelessig

Apfelessig Getränk zum Abnehmen

Bei Apfelessig handelt es sich um einen Speiseessig, welcher aus Apfelwein gewonnen wird. Die Inhaltsstoffe des Endprodukts sind also großteils Bestandteile des Apfels.

Zusätzlich dazu kommt - wie in jedem Essig - die sogenannte Essigsäure in Apfelessig vor. Sie wird maßgeblich für die Wirkung, die Apfelessig beim Abnehmen haben kann, verantwortlich gemacht. (1) Apfelessig hat in den meisten Fällen einen Essigsäuregehalt von etwa 5%.

Erhältlich ist er in naturtrüber oder geklärter Variante. Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählen Enzyme, sehr geringe Mengen diverser Proteine und gutartige Bakterien. Auch Antioxidantien kommen in geringen Mengen darin vor.

Von zusätzlich hinzugefügten Inhaltsstoffen, wie beispielsweise Farbstoffen, ist bei Apfelessig nichts zu halten. Diese werden einfach nicht benötigt.

Pro 100 Milliliter hat Apfelessig um die 25 Kalorien. Damit enthält er deutlich weniger Kalorien als der beliebte Balsamico Essig, welcher es pro 100 Milliliter meist auf das Vierfache bringt.

Solange man kein wirklicher Vielverbraucher ist, fällt der Energiegehalt von Essig aber sowieso nur ziemlich gering ins Gewicht.

Das sagt die Wissenschaft über Apfelessig zum Abnehmen

Apfelessig hat quasi jeder zu Hause. Umso praktischer wäre es, wenn uns das altbewährte Hausmittel beim Abnehmen helfen würde.

Aber stimmen die Aussagen überhaupt, die man zu diesem Thema teilweise liest? Dazu sehen wir uns jetzt ein paar wissenschaftliche Studien an.

In der ersten wissenschaftlichen Untersuchung wurde den Teilnehmern täglich entweder 0, 15 oder 30 Milliliter Essig verabreicht. (1) Das Körpergewicht der Probanden wurde dann über einen Zeitraum von 12 Wochen beobachtet.

Und die Ergebnisse? Die Gruppen, die Essig bekamen, verloren mehr Gewicht als die Kontrollgruppe.

Genauer gesagt nahm die Gruppe, die täglich 15 Milliliter Essig konsumierte, durchschnittlich 1,2 Kilogramm ab. Die 30 Milliliter Gruppe nahm sogar 1,9 Kilogramm ab und die Placebo Gruppe legte leicht an Gewicht zu.

Zusätzlich dazu konnten die Probanden aus den zwei Essig-Gruppen auch ihre Blutfettwerte verbessern.

Leider wurde bei dieser wissenschaftlichen Untersuchung nicht der Effekt von Apfelessig untersucht, sondern die Auswirkungen von "normalem" Speiseessig.

Da die Inhaltsstoffe aber relativ ähnlich sind, kann diese Wirkung auf Apfelessig übertragen werden.

Eine andere wissenschaftliche Studie zeigte außerdem, dass die Gabe von Essig die Sättigung, welche durch eine Mahlzeit ausgelöst wird, verstärken kann. (2)

Auch das ist beim Abnehmen etwas, was für viele Leute eine gewisse Bedeutung haben könnte. Wie stark der sättigungsverstärkende Effekt in der Praxis ist, steht allerdings auf einer anderen Karte.

Weitere Studien, die über ein gutes Studiendesign verfügen und sich ansehen, ob Apfelessig zum Abnehmen geeignet ist, gibt es bis dato leider noch nicht.

Andere wissenschaftlich bestätigte Wirkungen

Die Einnahme von Apfelessig scheint dazu zu führen, dass sich der Magen langsamer entleert. (3)

Dieses Studienergebnis könnte auch erklären, warum manche wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass der Blutzuckeranstieg nach einer Mahlzeit durch die Gabe von Essig deutlich langsamer erfolgt. (4) Das wurde mittlerweile auch von anderen Studien bestätigt. (5).

Wie schnell kann man mit Apfelessig abnehmen?

Viele Leute stellen sich die Frage, wie schnell man mit Apfelessig abnehmen kann. Hierzu sei jedoch gesagt, dass dafür nicht der Essig ausschlaggebend ist.

Wie schnell wir Körperfett abbauen, wird nämlich ausschließlich durch die Höhe unseres Kaloriendefizits bestimmt. (6)

Um 1 Kilogramm Körperfett abzubauen, müssen ca. 7000 Kalorien eingespart werden. Ist das Kaloriendefizit nicht vorhanden, wird man nicht abnehmen oder sogar zunehmen.

Daran wird auch der Essig nichts ändern. Das Defizit ist und bleibt unumgänglich.

Man kann mit Apfelessig also abnehmen (Kaloriendefizit), gar kein Körperfett verlieren (kein Kaloriendefizit und kein Kalorienüberschuss) oder sogar zunehmen (Kalorienüberschuss).

Jeder, der rasch und gesund Gewicht verlieren will, sollte sich wie immer mit Ernährung und Bewegung auseinander setzen. Diese zwei Faktoren sind das Einzige, was wirklich sinnvoll ist.

Erfahrungen mit der Einnahme von Apfelessig

Ich selbst verwende Apfelessig gemeinsam mit Olivenöl häufig für meinen Salat. Allerdings esse ich nicht jeden Tag Salat und habe dadurch auch keine Erfahrungen mit der dauerhaften Anwendung.

Aus wissenschaftlichen Untersuchungen weiß man allerdings, dass die regelmäßige Einnahme den Appetit etwas dämpfen und somit die Gewichtsabnahme leicht unterstützen kann. (1)

Wie viel Apfelessig sollte man aufnehmen?

Wenn man Apfelessig zum Abnehmen einsetzen möchte, stellt sich natürlich die Frage nach der richtigen Dosierung.

In der anfangs erwähnten wissenschaftlichen Studie waren die Mengen, die Wirkung zeigten, 15 beziehungsweise 30 Milliliter Speiseessig. (1) Beide Dosierungen wiesen einen ähnlich starken Effekt auf. Der eingesetzte Speiseessig hatte jedoch nur einen Säuregehalt von 4%.

Die meisten Apfelessig-Produkte haben einen Säuregehalt von um die 6%. Das bedeutet, dass 10 Milliliter Apfelessig bereits ausreichend sind. Dadurch hätte man bereits die Menge, die in der wissenschaftlichen Untersuchung zu einer positiven Wirkung führte.

Die Einnahme zu einer speziellen Uhrzeit, wie beispielsweise abends, ist nicht notwendig, um die vorher erwähnten Effekte zu erreichen.

Weil Apfelessig ziemlich sauer ist, sollte man ihn nicht pur verwenden, sondern verdünnen. 10 Milliliter Apfelessig sollten mit mindestens 300 Milliliter Wasser verdünnt werden.

Alternativ dazu kann man sich etwas Olivenöl schnappen und einen Salat mit Apfelessig und Öl anmachen. Das ist meiner Meinung nach die beste Art, Apfelessig in seine Ernährung einzubauen.

Potentielle Nebenwirkungen

Wenn man Apfelessig richtig einnimmt, kann es bei Gesunden nicht zu Nebenwirkungen kommen. Schließlich handelt es sich dabei ja um einen Speiseessig, der in jedem Supermarkt erhältlich ist.

Verwende Apfelessig nur als das, was er ist: ein Lebensmittel. Von anderen Anwendungen rate ich ab.

Fazit

Mit Apfelessig abnehmen funktioniert, solange man ein Kaloriendefizit erreicht. Dadurch, dass er für weniger Hunger sorgt, kann er einem das Erreichen des Kaloriendefizits einfacher machen.

Verwendest du Apfelessig regelmäßig und wusstest du schon, dass er beim Abnehmen helfen kann?

Hinterlasse jetzt gerne einen Kommentar, auch falls du irgendwelche Fragen hast.

Liebe Grüße und bis bald, Lukas und das Lecker Abnehmen Team.
Abnehmen mit Apfelessig

7 Comments

  1. Maggy sagt:

    Man sollte dazu erwähnen, dass naturtrüber BIO-Apfelessig die erste Wahl sein sollte, weil dieser noch lebendig ist.

    Ich habe mit Sport, Kaloriendefizit und morgendlichem Apfelessig-“Tee” 5 kg verloren und halte es seit 2 Monaten.

    Insgesamt möchte ich noch 10 kg verlieren und gehe nun in die zweite Abnehmphase.

    Dann wieder 1-2 Monate Gewicht halten und dann die letzte Abnehmphase.

    Ich bin sicher, dass der Apfelessig beim Abnehmen sehr hilfreich ist.

  2. Anno sagt:

    Guter Text, gut erklärter Zusammenhang ohne die üblichen übertriebenen Erfolgsversprechen. Apfelessig ist eine gesunde und hilfreiche Ergänzung, wenn man bereit ist die ungesunde Komfortzone zu verlassen. Danke für die Tipps!

  3. Anita sagt:

    Hi.

    Die tolle Wirkung, die Essig auf Haare hat, ist schlicht, dass der Kalk im Wasser völlig entfernt wird. So wie Essig auch den Kalk in der Duschkabine entfernt. Dadurch glänzt das Haar und wird weicher, am Haar selbst wird nicht viel geändert.

  4. Ludger sagt:

    Apfelessig hilft garantiert gegen Sodbrennen. Früher nahm ich Bullrichsalz oder Rennie. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, aber es hilft. Vielleicht können Sie das noch in den Text einpflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.