Schoko Kokos Creme – super schnelles und kohlenhydratarmes Dessert

Low Carb Schoko Kokos Creme
Quark ist eines der besten Lebensmittel zum Abnehmen. Er ist nämlich reich an Protein und Calcium, hat wenig Kalorien und gleichzeitig aber einen sehr guten Sättigungseffekt.

Außerdem kann man super einfach süße oder pikante Köstlichkeiten daraus machen. Deshalb zaubern wir heute eine super schnell gemachte Schoko Kokos Creme damit! 😃🍫

Diese Schoko Kokos Creme ist perfekt, wenn einen mal wieder der Heißhunger auf etwas Süßes überfällt. Essen kann man sie als Dessert, als Snack zwischendurch oder einfach zum Frühstück.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Portionsanzahl: 1 Portion

Low Carb Schoko Kokos Creme - Zutaten:

250g Magerquark / Magertopfen
10g Backkakao
30g Xylit (hier günstig kaufen)
20g Kokosraspeln
50ml Magermilch oder Mandelmilch
15g dunkle Schokolade mit hohem Kakaogehalt (mindestens 70%)

Zubereitung:

1.) Den Magerquark in eine Schüssel geben. Die Milch dazu geben und dann alles cremig rühren.

2.) Jetzt den Kakao einrühren bis es eine schön schokoladige Creme ist. Dann noch die Kokosraspeln hinzufügen.

3.) Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und darüber verteilen.

Tipps und nützliche Informationen:

Kakao enthält eine hohe Menge Antioxidantien, Ballaststoffe und Magnesium. Zusätzlich dazu wirkt er blutverdünnend und kann somit möglicherweise Thrombosen vorbeugen.

Dunkle Schokolade schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern kann beim Abnehmen auch gegen Heißhunger auf Süßes eingesetzt werden. Sie hat allerdings einen etwas höheren Kaloriengehalt als "normale" Milchschokolade.

Wer die Low Carb Schoko Kokos Creme noch kalorienärmer machen will, kann die dunkle Schokolade auch einfach weglassen.

Und dann ist die super leckere Low Carb Schoko Kokos Creme auch schon fertig. Falls du sie ausprobierst, dann sag mir doch wie du sie fandest!

In diesem Sinne wünsche ich dir wie immer einen guten Appetit. Bis bald und liebe Grüße, Lukas 😃
338 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.