Schnitzel Hawaii mit buntem Salat

Low Carb Schnitzel Hawaii Rezept
Heute gibt es mit Schnitzel Hawaii aus dem Ofen gleich das nächste leckere Low Carb Rezept.

Als Beilage gab es bei uns einen gemischten Salat. Ich bin mir aber sicher, dass auch die Kohlrabi Bratkartoffeln gut dazu passen würden.

Diese Low Carb Variante von Schnitzel Hawaii ist super schnell gemacht und eignet sich deshalb auch perfekt für unter der Woche. Los geht's mit dem Rezept!
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Portionsanzahl: 3 Portionen

Low Carb Schnitzel Hawai - Zutaten:

500g Hähnchenbrustfilet
3 Scheiben Ananas aus der Dose (ungezuckert) oder frische, reife Ananas
12 Scheiben Kochschinken
3 große oder 6 kleine Scheiben Gouda (ca. 100g)
Salz, Pfeffer
Etwas Öl zum Braten (hier das beste Öl zum Braten günstig kaufen)
Als Beilage eignet sich gemischter Salat, diverses Gemüse oder die lecker-würzigen Kohrabi Bratkartoffeln

Zubereitung:


1.) Den Backofen auf 175° C Umluft vorheizen. Das Fleisch in Schnitzel schneiden und trocken tupfen. Dann einen kleinen Schluck Öl in eine Pfanne geben und diese erhitzen.

2.) Das Fleisch darin von beiden Seiten kurz anbraten und dann in eine geeignete Auflaufform geben. Beim Anbraten sollte das Fleisch innen auf jeden Fall noch roh bzw. rosa bleiben, da es später erst fertig gegart wird und ansonsten nicht mehr so saftig ist.

3.) Das Hähnchenfleisch auf der Oberseite mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Die Ananasscheiben abtropfen und gemeinsam mit Schinken und Käse bereitstellen.

4.) Jetzt zunächst ein paar Scheiben Kochschinken auf dem Fleisch verteilen, dann die Ananas darauf geben und zum Schluss den Käse darüber legen.

5.) Im Backrohr für ca. 15 bis 20 Minuten fertig backen bis das Fleisch komplett durchgegart und der Käse schön goldbraun ist. Danach gemeinsam mit der jeweiligen Beilage anrichten und schon ist das überbackene Schnitzel Hawaii fertig.

Tipps und nützliche Informationen:

Das Low Carb Schnitzel Hawaii sollte immer frisch zubereitet und sofort gegessen werden. Sobald es nämlich mal ausgekühlt ist, schmeckt es nicht mehr so gut.

Hähnchenbrust ist eines der besten eiweißhaltigen Lebensmittel zum Abnehmen, da es sehr wenig Kalorien und viel Eiweiß liefert. Als Alternative kann für dieses Rezept natürlich auch Putenbrustfilet verwendet werden.

Statt dem gemischten Salat kann man dieses Gericht auch mit Röstgemüse oder einer anderen Beilage servieren.

Und fertig ist ein wirklich einfaches und definitiv auch abnehmgeeignetes Gericht. Wenn du es lecker findest, würde es mich extrem freuen, wenn du es auf Pinterest für später speicherst.

Viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit.

Liebe Grüße, Lukas.
4K Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.