Pfannengyros mit griechischem Salat Low Carb Rezept
Original Low Carb Pfannengyros mit griechischem Salat – inkl. selbstgemachter Gyros Gewürzmischung
12. September 2016
Low Carb Bratkartoffeln aus Kohlrabi
Low Carb Bratkartoffeln aus Kohlrabi
20. September 2016

Low Carb Haselnussbällchen Rezept

Nüsse als kohlenhydratarme Süßigkeit - Low Carb Haselnussbällchen

Low Carb Haselnussbällchen Rezept - schnell gemacht und mit nur 4 Zutaten herzustellen!

Das letzte Rezept für etwas Süßes ist schon etwas her und deshalb wurde es mal wieder allerhöchste Zeit! 😃 Die folgende Low Carb Süßigkeit ist nicht nur mega schnell zubereitet, sondern auch extrem lecker und dank der Nüsse richtig gesund! Es handelt sich dabei um köstliche, kohlenhydratarme Haselnussbällchen aus nur 4 Zutaten - einfacher gehts also wirklich kaum! 😃 Falls ihr mehr über das Thema Nüsse beim Abnehmen erfahren wollt, dann schaut mal hier vorbei!

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionsanzahl: 6 Portionen

Zutaten: Low Carb Haselnussbällchen Rezept


175g gemahlene Haselnüsse, oder andere gemahlene Nüsse
1 Ei
40g Xucker (Das ist Xylit/Birkenzucker. Ein Zuckeralkohol, welcher nur zu einem geringen Teil aufgenommen wird und sich somit perfekt für Low Carb eignet!)
Etwas Zimt

Zubereitung:


1.) Das Backrohr auf 175°C Umluft vorheizen.

2.) Das Ei in einer Schüssel mit dem Xucker etwas schaumig rühren.

3.) Etwas Zimt und die gemahlenen Nüsse hinzufügen und alles mit der Hand gut durchkneten.

4.) Aus der Nussmasse kleine Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Für ca. 10-15 Minuten backen - je nachdem wie groß ihr die Haselnussbällchen gemacht habt!

Die Haselnussbällchen auskühlen lassen - ja ich weiß, bei dem herrlichen Duft ist das mehr als schwer - und genießen! 😃 So leicht lassen sich Nüsse zu einer köstlichen, kohlenhydratarmen Süßigkeit verwandeln. Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und bis bald, euer Lukas von Lecker Abnehmen! 😃

Du willst keine neuen Rezepte mehr verpassen? Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter:
Jetzt teilen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *