Low Carb Gyros Rezept – eine griechische Köstlichkeit

Low Carb Gyros mit griechischem Salat

Dieses Low Carb Gyros lässt die Herzen der Fans von griechischem Essen garantiert höher schlagen! 😃 Als Beilage gibt es einen leckeren griechischen Salat, aber auch das klassische Tzatziki wäre natürlich eine Option.

Zusammen ergibt das Ganze einen köstlichen Gyrosteller, der einen schon mal glauben lassen kann, dass man gerade in Griechenland auf Urlaub ist.

Bei diesem Low Carb Gyros wird übrigens auch das Gewürz selber gemacht. Es kann auch für anderes Fleisch, wie beispielsweise Hähnchenbrustfilet, verwendet werden. Die originale Variante wird allerdings immer aus Schweinefleisch zubereitet.

Du willst effektiv abnehmen mit mehr als 100 leckeren Rezepten? Dann hol dir jetzt den LA Ernährungsplan und starte durch!

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten (+ 10 Minuten Vorbereitungszeit am Vortag!)
Portionsanzahl: 2 Portionen

Original Low Carb Gyros mit griechischem Salat - Zutaten:


350g Schweinefilet / Schweinelende
Etwas frisch gepressten Zitronensaft
1,5 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100g Feta
1 Gurke
3 Tomaten
15g Olivenöl (hier das beste Olivenöl günstig kaufen) für den griechischen Salat
Oregano

Gewüzmischung - Zutaten:

Natürlich wird bei diesem Rezept auch das Gyrosgewürz selbstgemacht. Dazu braucht man folgende Zutaten:

10-15g Olivenöl (hier das beste Olivenöl günstig kaufen) zum Marinieren und Braten des Gyros, 2g Salz, etwas Pfeffer, 1 glatter Teelöffel Thymian, 1/2 leicht gehäufter Teelöffel Kreuzkümmel, 1,5 leicht gehäufte Teelöffel Paprikapulver, etwas Oregano

Nützliche Küchenhelfer für dieses Gericht:

Klicke auf den jeweiligen Link, um direkt zum Produkt zu gelangen:

Präzise Küchenwaage

Jamie Oliver Pfanne aus Edelstahl

Scharfes Küchenmesser

Zubereitung:

1.) Für die Zubereitung des Low Carb Gyros zuerst die Zwiebel schälen und dann in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch gemeinsam mit dem Zitronensaft in eine Schüssel geben. Danach kommen alle Zutaten für die Gewürzmischung hinzu. Dafür einfach 10g Bratöl oder Olivenöl, das Paprikapulver, den Kreuzkümmel, den Thymian, sowie etwas Salz und Pfeffer in die Schüssel geben. Und schon ist die Marinade für das Fleisch fertig.

2.) Das Schweinefilet / die Schweinelende in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden und dann in die Schüssel geben. Alles gut durchmischen und für einige Stunden oder über Nacht marinieren lassen. Am besten wird das Gyros wenn man das Fleisch schon am Vorabend mariniert. So können die Gewürze gut einziehen und das Gericht schmeckt anschließend noch besser.

3.) Für den griechischen Salat die Gurke und die Tomate in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Einen halben Zwiebel hacken und ebenfalls dazu geben. Mit Olivenöl, Oregano, Salz, Pfeffer und Essig marinieren und abschmecken. Vor dem Servieren den Feta in Stücke schneiden und dazu mischen.

4.) In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das zuvor marinierte Fleisch darin scharf anbraten bis es gar ist. Dabei mehrmals wenden.

5.) Beides gemeinsam als Gyrosteller anrichten und fertig ist ein leckeres Low Carb Gericht.

Tipps und nützliche Informationen:

Schweinefilet ist fettarm und proteinreich. Dadurch eignet es sich perfekt zum Abnehmen.

Das Essen von Knoblauch kann unser Immunsystem stärken und die Blutfettwerte verbessern.

Tomaten sind reich an Vitamin C und enthalten einen Stoff namens Lycopin, der das Risiko für diverse Krebsarten senkt.

Ich wünsche wie immer viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit. Bis bald und viele Grüße, Lukas.
2K Shares

3 Kommentare

  1. Christiane sagt:

    Hey.. wie sieht es mit Nährwertem und Kalorien aus? Das interessiert mich sehr 😊 Danke vorab

    • Lukas sagt:

      Hey Christiane,

      ich hab die Nährwerte für den Low Carb Gyros leider nicht bei der Hand, da ich mich intuitiv ernähre und keine Kalorien zähle. Du müsstest sie also selbst berechnen.

      Viele Grüße,
      Lukas

  2. Christiane sagt:

    Danke dir. Das Gericht ist in jedem Fall ein Gedicht 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.