Auberginen Pizza – köstliche Mini Pizzen ohne Kohlenhydrate

Low Carb Auberginen Pizza mit Thunfisch belegt
Diese leckere Auberginen Pizza ist nicht nur einfach zu machen, sondern schmeckt auch vorzüglich. Ich habe dieses Low Carb Rezept selbst zum ersten Mal probiert und war mehr als positiv überrascht.

Das Ganze funktioniert sicher auch mit Zucchini's sehr gut. Diese haben allerdings oft den Nachteil, dass sie einen geringeren Durchmesser haben und somit etwas schwerer zu belegen sind. Deshalb empfehle ich euch mal diese Auberginen Pizza zu probieren.

Tipp: Hier am Blog gibts neben der Auberginen Pizza auch noch ein kohlenhydratarmes Rezept für eine leckere Pizza mit Thunfischboden!

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Portionsanzahl: 2 Portionen

Auberginen Pizza Low Carb - Zutaten:

2 Auberginen á 300g
Etwas passierte Tomaten
Oregano zum Würzen der passierten Tomaten
2 EL Olivenöl (hier das beste Olivenöl günstig kaufen)
125g geriebener Mozzarella oder anderer Käse nach Wahl
1 Dose Thunfisch in eigenem Saft, abgetropft
50g Schinkenwürfel
Salz & Pfeffer
Zwiebel, würfelig geschnittene Paprika, etwas Chili
Beilagen Empfehlung: gemischter Salat mit Balsamico, Apfelessig und Olivenöl (hier das beste Olivenöl günstig kaufen)

Zubereitung:


1.) Für die Auberginen Pizza zunächst die Auberginen in fingerdicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten leicht einsalzen und ein paar Minuten stehen lassen. Danach etwas abtupfen, um die entstandene Flüssigkeit zu entfernen.

2.) Den Zwiebel in feine Halbringe schneiden und alle restlichen Zutaten ebenfalls bereitstellen. Dann ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

3.) Die Auberginen Pizzaböden oben und unten mit etwas Olivenöl einpinseln und dann für ca. 10 Minuten vorbacken. Wieder heraus nehmen und dann wird mit dem Belegen begonnen.

4.) Etwas passierte Tomaten auf den vorgebackenen Böden verteilen und diese dann mit Pfeffer und Oregano würzen. Den Mozzarella darauf geben und die eine Hälfte mit Thunfisch und Zwiebeln und die andere Hälfte mit Schinkenwürfeln und Zwiebeln belegen.

5.) Die fertig belegten Mini Pizzen wieder zurück in den Backofen geben und solange backen bis der Käse leicht bräunlich wird. Abschließend die Auberginen Pizzen auf den Teller geben und gemeinsam mit dem Salat anrichten.

Tipps und nützliche Informationen:

Der Belag für die Pizzen kann selbstverständlich nach Belieben variiert werden. Dadurch kann das Ganze vegetarisch, vegan, fleisch- oder fischhaltig zubereitet werden.

Milchprodukte sind eine exzellente Eiweißquelle und sorgen somit dafür, dass beim Abnehmen keine Muskelmasse abgebaut wird. Zusätzlich dazu liefern sie hohe Mengen Calcium.

Und fertig ist ein super leckeres Low Carb Gericht, das wirklich nicht aufwändig ist. Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch gut schmecken!
396 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.