Low Carb Diät Titelbild
Mit der Low Carb Diät effektiv abnehmen – Die komplette Anleitung!
17. September 2017
Die Paleo Diät Titelbild
Die Paleo Diät – Essen wie in der Steinzeit?
8. Oktober 2017

Energy Balls mit Kürbis und Haferflocken – köstliche Energiebällchen

Energy Balls Rezept mit Haferflocken und Kürbis

Wer von euch kennt Energy Balls? Das sind - wie der englische Name schon sagt - köstliche Bällchen, die einen mit Energie versorgen sollen. Und das auch noch ganz ohne sie backen zu müssen!

Nachfolgend findet ihr ein super einfaches Rezept mit Kürbis, Haferflocken und Erdnussbutter für köstliche Energy Balls.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Portionsanzahl: 4 Portionen

BONUS: Klicke hier und erhalte mein kostenloses E-Book mit vielen leckeren Rezepten sofort per E-Mail.

Energy Balls Rezept - Zutaten:


100g Kürbis Püree (dazu einfach Kürbis weich kochen oder dämpfen und dann mit sehr wenig Flüssigkeit pürieren)
60g Mandelbutter oder Erdnussmus
100g Honig
40g Vanille Whey Proteinpulver
2g Zimt
140g gemahlene Haferflocken (Instant Oats) oder Hafermark

Zubereitung:


1.) Für die Energy Balls zunächst eine mittelgroße Schüssel und alle Zutaten bereitstellen.

2.) Danach gleich alle Zutaten gemeinsam in die Schüssel einwiegen und gut mit einem Löffel oder den Händen zu einer Masse verkneten. Vorsicht: Das Ganze wird ziemlich klebrig, aber dadurch kann man wenigstens schon mal kosten.

3.) Die fertig durchgemischte Masse für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie sich nachher besser von den Händen löst.

4.) Dann alles aus dem Kühlschrank nehmen, kleine Energie Bällchen daraus rollen und diese dann wieder gekühlt lagern oder gleich verzehren.

Und schon ist der gesunde Snack für Zwischendurch fertig. Bezüglich der Haltbarkeit ist zu sagen, dass sich die kleinen Energiekugeln gekühlt mehrere Tage halten. Unsere haben es dank ihres guten Geschmacks allerdings nicht sehr lange überlebt.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch gut schmecken. Bis bald, euer Lukas!
Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.