Kartoffel Cous Cous Laibchen mit Kürbiskern Dip

Cous Cous Laibchen mit Dip

Heute zaubern wir mega leckere Kartoffel Cous Cous Laibchen. Dazu gibt es einen gemischten Salat und einen Kürbiskern Dip, der auch perfekt zu Vollkornbrot passt.

Die Kartoffel Cous Cous Laibchen sind eine exzellente Kohlenhydratquelle, da sie viele Ballaststoffe und Mikronährstoffe enthalten. Sie eignen sich als Mittag- oder Abendessen und schmecken auch noch am nächsten Tag.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Portionsanzahl: 4 Portionen

Kartoffel Cous Cous Laibchen - Zutaten:

500g gekochte Kartoffeln

200g Cous Cous

1 Ei

10g Kartoffelstärke

10g Petersilie, frisch oder tiefgekühlt

Etwas Öl zum Braten

400g gemischter Salat

Etwas Balsamico Essig

Etwas Olivenöl

400g Magerquark / Magertopfen

30g Kürbiskernöl

1 Knoblauchzehe

Cous Cous Laibchen mit Dip
Kartoffel Cous Cous Laibchen mit Salat

Zubereitung:

1.) Die weich gekochten Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken und in eine große Schüssel geben.

2.) Den Cous Cous in eine weitere, hitzebeständige Schüssel geben und mit der doppelten Menge kochendem Wasser übergießen. Ziehen lassen bis er die komplette Flüssigkeit aufgesaugt hat.

3.) Das Ei, die gehackte Petersilie und die Kartoffelstärke zu den Kartoffeln geben. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

4.) Den inzwischen ausgekühlten Cous Cous ebenfalls in die Schüssel geben. Alles sehr gut vermengen.

5.) In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Laibchen formen und diese von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten bis sie schön goldbraun sind.

6.) Für den Kürbiskern Dip den Quark in eine Schüssel geben. Das Kürbiskernöl sowie 30g Wasser hinzugeben und alles gut vermengen. Die Knoblauchzehe hineinpressen, einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.) Den Salat mit Olivenöl und Balsamico Essig marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gemeinsam servieren.

Tipps und nützliche Informationen:

Dieses leckere Gericht eignet sich vor allem für Leute, die Krafttraining machen, da es viele hochwertige Kohlenhydrate enthält.

Cous Cous ist reich an Ballaststoffen und Mikronährstoffen. Auch wenn es aussieht, als würde es sich um Weißmehl halten, so ist das hier nicht der Fall. Cous Cous wird immer aus Vollkorngetreide hergestellt.

Wer möchte, kann in den Dip auch noch gehackte Kürbiskerne geben.

Das war es auch schon wieder mit den Kartoffel Cous Cous Laibchen.

Falls dir das Rezept gefällt, würde es mich sehr freuen, wenn du es auf Pinterest speicherst.

Bis bald und liebe Grüße, Lukas.

Cous Cous Taler auf Teller
606 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.