Anzeige

Detox – Die Abzocke mit der Entgiftungskur

Detox Titelbild

Geschrieben von Lukas Lengauer, BSc - Letztes Update: März 2018

Du möchtest eine Detox Kur machen? Einfach all' das böse Gift aus deinem Körper mit Hilfe einer Entgiftungskur rausspülen? Das solltest du dir lieber nochmal überlegen! Dass eine derartige Entgiftung des Körpers nicht so funktioniert, wie von den Verkäufern oft dargestellt, wird nämlich selten erwähnt!

Im besten Falle ist eine Detox Kur einfach wirkungslos und erleichtert deinen Geldbeutel. Im schlechtesten Fall endet die Entgiftungskur im Krankenhaus, wie ein aktueller Fall von einer Frau aus England zeigt!
Anzeige

Was bedeutet Detox überhaupt?

Das Wort "Detox" kommt aus dem Englischen und wird von "detoxification" abgeleitet, was nichts anderes als Entgiftung bedeutet.

Mittlerweile gibt es schon weit mehr als nur die sogenannte Detox Kur. Auch Detox Tees und Detox Wasser werden immer beliebter. Unternehmen erzielen Millionen Umsätze mit etwas, das wissenschaftlich nicht bewiesen und komplett unwirksam ist. Doch was ist die Idee dahinter überhaupt?

Bei einer Entgiftungskur soll der Körper - wie der Name schon sagt - entgiftet werden. Manche Entgiftungskuren zielen auch darauf ab bestimmte Organe, wie zum Beispiel die Leber, zu entgiften.

Eine solche Anleitung für die Entgiftung des Körpers ist meist ziemlich einfach: Es wird wenig bis nichts gegessen, viel getrunken und zum Drüberstreuen gibt's auch noch ein paar überteuerte, wirkungslose Entgiftungsprodukte (Nahrungsergänzungsmittel) oder überteuerten Detox Tee zusätzlich dazu. Der Gedanke, durch die Detox Produkte eine Entgiftung des Körpers zu erreichen ist zwar schön und gut, aber so funktionieren wir nun mal einfach nicht.

Eine genaue Definition für die Detox Kur gibt es bis heute auch noch nicht, da sie alle mit verschiedenen Methoden arbeiten. Alle diese Methoden haben jedoch eines gemeinsam: Sie sind wissenschaftlich absolut nicht belegbar und somit Humbug! Jeder mit klarem Menschenverstand sollte sich jetzt also folgende Frage stellen.

Ist eine Entgiftung des Körpers durch eine Detox Kur überhaupt sinnvoll?

Nein! In unserer Ernährung gibt es zwar diverse Gifte bzw. Toxine, solange aber keine akute Vergiftung auftritt, wird unser Körper dank zahlreicher Systeme komplett alleine damit fertig. Dafür braucht es keine zusätzliche Detox Kur, Tees, Pillen oder sonstige Produkte, die sich mit diesem neuen, derzeit im Trend liegenden Wort schmücken.

Unsere Leber ist beispielsweise ein wahres Entgiftungswunder. Durch verschiedenste Stoffwechselwege macht sie Giftstoffe unschädlich und sorgt dafür, dass diese im weiteren Verlauf ausgeschieden werden.

Auch unsere Nieren (Harn), unsere Haut (Schweiß), unser Verdauungstrakt (Stuhl) und unsere Lunge (Ausatemluft) sorgen rund um die Uhr dafür, dass Toxine (giftige Substanzen) und körpereigene Stoffwechselprodukte ausgeschieden und somit eliminiert werden.

Bei einer starken akuten Vergiftung reichen die körpereigenen Organe aber selbstverständlich auch nicht mehr aus. So etwas endet in fast allen Fällen im Krankenhaus und kann sogar tödlich verlaufen. Daran würde ein Detox Tee oder ein anderes Entgiftungsprodukt natürlich auch nichts mehr ändern! Im Gegenteil - mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit macht man es damit nur noch schlimmer!

Gewisse giftige Substanzen lagert unser Körper aber tatsächlich ein. Dazu gehören beispielsweise Schwermetalle wie Quecksilber, Blei, Cadmium und Arsen. Doch auch hier gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass eines der kommerziell vertriebenen Detox Produkte beim Loswerden der Schwermetalle helfen würde.

Dabei helfen nur sogenannte Chelatbildner, welche in den meisten Ländern Medikamente sind und dazu führen, dass die Schwermetalle gebunden und dann in weiterer Folge ausgeschieden werden.

Auch andere Toxine, wie Dioxin, PCB und DDT gelangen über die Nahrung in gewissen Mengen in unseren Körper und reichern sich in unserem Fettgewebe an. Das ist jedoch komplett unproblematisch und der Körper wird selbst damit fertig. Die herkömmlichen Entgiftungsproduke können daran genau 0,0 ändern!
Anzeige

Frau nach Entgiftungskur im Krankenhaus? Ein aktueller Fall!

Ende des vergangenen Jahres wurde ein Fall bekannt, bei dem eine 47 jährige Frau nach der Einnahme von diversen pflanzlichen Substanzen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Frau hatte zusätzlich große Mengen Wasser getrunken und sich erhofft damit eine Entgiftung des Körpers zu erreichen.

Bevor die Frau eingeliefert wurde, war sie laut ihren Bekannten fit und eigentlich in einem guten Zustand. Doch dann kollabierte sie plötzlich und hatte einen Krampfanfall. Zwei medizinisch äußerst kritische Zustände, die in diesem Fall einfach Nebenwirkungen der durchgeführten "Entgiftung" waren.

Nach dem Aufenthalt im Krankenhaus erholte sich die Frau zum Glück wieder vollständig und weiß jetzt hoffentlich, dass Detox einfach nicht so funktioniert, wie einem das die Hersteller vermitteln wollen.

Die Ärzte, welche im Krankenhaus um das Leben der Frau kämpften, warnten zusätzlich die Öffentlichkeit davor, dass auch natürliche Produkte starke Nebenwirkungen haben können. Man solle sich deshalb lieber schon im Vorhinein über die möglichen Nebenwirkungen einer Entgiftungskur bewusst sein.

Zusätzlich vermerkte das medizinische Fachpersonal, dass unser Körper durch Leber, Darm, Nieren und andere Organe genug eigene Mittel habe, um Giftstoffe loszuwerden.
Bevor man also zu einer womöglich gefährlichen Detox Kur greift, sollte man sich lieber zwei Mal überlegen was man da genau macht.

Was ist mit selbstgemachten Smoothies, machen die Sinn?

Wenn du sonst nicht genug Obst und Gemüse zu dir nimmst, dann kann ein selbstgemachter Smoothie definitiv Sinn machen um 1-2 Portionen davon zuzuführen. Dazu brauchst du allerdings nichts anderes als frisches Obst und Gemüse, welches du in jedem Supermarkt bekommst.

Bei grünen Smoothies aus selbstgesammelten Kräutern und Pflanzen sollte man allerdings Vorsicht walten lassen. Das deutsche Institut für Risikobewertung warnt hier ausdrücklich vor der Aufnahme von zu hohen Mengen Pyrrolizidinalkaloiden. Dabei handelt es sich um Pflanzenstoffe, die in gewissen Mengen schwere Leberfunktionsstörungen hervorrufen und in wildwachsenden Pflanzen vorkommen können.

Auch vor größeren Mengen Petersilie sollte man Abstand nehmen, da das darin enthaltene Apiol (ätherisches Öl) zu Darm-, Nieren-, Blasen- und sogar Uterusbeschwerden führen kann.
Anzeige

Aber Lukas, bei meiner letzten Detox Kur habe ich 2 kg abgenommen!

Ja, das mag sein, aber das hättest du auch ohne Detox Kur oder wirkungslosen Entgiftungsprodukten geschafft. Nachdem man bei einer solchen Kur extrem wenig isst, hat man natürlich ein sehr starkes Kaloriendefizit. Deshalb kann man natürlich auch ganz gut Fett abbauen. Denn das Kaloriendefizit ist der einzig wahre Grund für den Fettabbau.

Durch die geringe Proteinaufnahme ist es zusätzlich aber auch sehr wahrscheinlich, dass du bei einer längeren Entgiftungskur Muskelmasse verlierst, was natürlich diverse Nachteile hat.

Bei einer Entgiftungskur zum Abnehmen verliert man - ähnlich wie bei Low Carb - allerdings auch einiges an Wasser. Das geschieht, weil unsere Glykogenspeicher (Kohlenhydratspeicher) geleert werden.

Dieses Gewicht nimmt man aber sofort wieder zu, sobald man seine Kohlenhydrataufnahme wieder erhöht. Das schnelle Abnehmen liegt also nicht an der Entgifgungskur, sondern einfach nur an der geringen Kalorien- und Kohlenhydrataufnahme.

Gesunde Ernährung und Sport statt Detox!

An der Empfehlung "Ernährung, Bewegung und Lebensstil" wird sich in nächster Zeit nichts ändern. Vielleicht wird sich sogar nie etwas daran ändern.

Denn das sind genau die 3 Dinge, die du brauchst, um dein Wunschgewicht zu erreichen und deinen Körper langfristig gesund zu halten. Optimiere deine Ernährung, mach etwas Bewegung und schon kannst du die besten Erfolge erzielen!

Insgesamt bleibt deshalb nur zu sagen, dass du dir das Geld für die Detox Kur lieber sparen solltest oder es zumindest für wirklich sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel ausgeben solltest! Dazu zählt im Winter beispielsweise Vitamin D.

Achte außerdem darauf, dass die Basics bei der Ernährung mal stimmen. Unsere Leber und andere Organe entgiften unseren Körper nämlich besser, als es irgendeines der überteuerten Entgiftungsprodukte jemals machen wird!
Wie sinnvoll ist eine Detox Kur wirklich?
401 Shares

4 Kommentare

  1. Ralf Paase sagt:

    Ich glaube auch, dass der Hype um Detox und Entgiftung wieder einmal nur reine Geldmache ist. Viele Leute verdienen daran und meiner Meinung nach sind echte Vergiftungserscheinungen auch mit echten (!) Mitteln und nicht irgendwelchen Tees oder Smoothies. zu bekämpfen. Unser Körper ist robuster als manch einer glaubt. Unsere Organe haben sich in den letzten Jahrtausenden so gut optimiert, dass sie gegen die alltäglichen Vergiftungsrisiken bestens gewappnet sind. Ansonsten gäbe es den Menschen schon längst nicht mehr.

    • Lukas sagt:

      Du sagst es, Ralf!

      Viele Firmen probieren falsche Informationen zu verbreiten, um den Leuten einzureden, dass sie ihren Körper durch eine Detox Kur entgiften müssen. Das stimmt allerdings nicht!

  2. Strawberry sagt:

    Das Problem ist jedoch dass der Körper jeden Tag so vielen Giftstoffen ausgesetzt ist und das irgendwann zu viel wird. Die Organe sind dann oft überfordert. Durch diese Überlastung entstehen Krankheiten.

    • Lukas sagt:

      Hallo,

      nein, dem ist eben nicht so. Der Körper wird, wie im Artikel beschrieben, mit den Gitstoffen völlig alleine fertig. Es gibt keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass Detox Produkte die Entgiftung wirklich fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.