Trainingsplan Krafttraining Anfänger Frauen und Männer
Trainingsplan für Anfänger – auch beim Abnehmen geeignet!
20. März 2017
Mikrowellen Brownie Rezept
Gesundes Mikrowellen Brownie Rezept – mega einfach und super lecker!
28. März 2017

Frühstück beim Abnehmen – ja oder nein? Darauf kommt es an!

Kohlenhydratarmes Frühstück zum Abnehmen

Ein kohlenhydratarmes Frühstück kann gerade beim Abnehmen definitiv Sinn machen. Pflicht ist es allerdings auf keinen Fall!

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, das gilt natürlich auch beim Abnehmen. Oder etwa doch nicht? Stimmt es wirklich, dass wir unbedingt frühstücken sollten um abzunehmen und gesund zu leben? In diesem Artikel sehen wir uns das Thema Frühstücken und Abnehmen gemeinsam an!

Frühstück ist beim Abnehmen absolut keine Pflicht!

Wie ihr ja mittlerweile wisst, decke ich sehr gerne Abnehm- und Ernährungsmythen auf. Diesmal nehmen wir das Frühstück genauer unter die Lupe und sehen uns an, wieso auch hier wieder massiver Blödsinn verzapft wird.

Jahrelang wurde uns allen eingetrichtert, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des gesamten Tages ist. Etwas ältere Bekannte erzählten mir sogar, dass sie als Kind regelrecht zum Frühstücken gezwungen wurden. Aber wie wichtig ist das Frühstück wirklich? Und wie sieht es beim Abnehmen mit der ersten Mahlzeit des Tages aus? Hat uns die Industrie vielleicht nur etwas vorgelogen?

Frühstück bei Kindern - meistens wichtig!

Für Kinder ist das Frühstück laut Studien tatsächlich eine wichtige Mahlzeit. Denn die wissenschaftlichen Untersuchungen zeigen, dass Kinder, die nicht frühstücken, oft geringere Mengen von wichtigen Nährstoffen aufnehmen. Zu diesen Nährstoffen zählt zum Beispiel Calcium.

Auch hier ist allerdings zu sagen, dass das nur statistisch gesehen so ist. Nur weil ein Kind nicht frühstückt, bedeutet das nämlich nicht, dass es automatisch auch "ungesund" lebt. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist eben nur höher, da dann anscheinend oft vergessen wird dafür zu sorgen, dass das Kind später alle notwendigen Nährstoffe aufnimmt.

Frühstück beim Abnehmen wichtig - eine reine Lüge!

Zeit wird es, wiedermal einen Abnehmmythos aus der Welt zu schießen. Das Frühstück ist beim Abnehmen nämlich auf keinen Fall wichtig! Wer immer euch das erzählen möchte, denkt einfach nicht logisch darüber nach.

Wer in der Früh nämlich keinen Hunger hat und sich quasi dazu zwingt etwas zu essen, der wird es später am selben Tag womöglich noch bereuen. Denn die Kalorien, die man in der Früh ohne Hunger isst, fehlen einem dann später, wenn man wirklich Hunger hätte. Mit so einer Vorgangsweise schadet man sich beim Abnehmen also nur selbst und nimmt dadurch dann natürlich auch schlechter ab. Das zeigt auch eine neue Studie!

In dieser Untersuchung wurden Frauen, die eigentlich nicht frühstücken in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe musste ein Frühstück zu sich nehmen, während die andere Gruppe vor 11.30 Uhr nichts essen durfte. Nach 4 Wochen wurde kontrolliert, welche der beiden Frauen Gruppen mehr zugenommen hatte.

Und die Ergebnisse? Die sprechen mal wieder für sich! Die Frauen, die frühstücken mussten, haben nach nur 4 Wochen 0,7-0,8 kg mehr zugenommen als die Kontrollgruppe, die erst nach 11.30 Uhr gegessen hat! Ein ziemlich heftiges Ergebnis meiner Meinung nach. Denn fast 1 kg in 4 Wochen nur durch das erzwungene Frühstück zuzunehmen, ist doch ein ziemlich starker Effekt.

Frühstück wenn man Hunger hat

Wenn du in der Früh aufwachst und absolut nicht hungrig bist, dann solltest du nichts essen und dich schon gar nicht dazu zwingen. Das haben wir gerade eindeutig festgestellt.

Aber wie sieht es aus, wenn du in der Früh aufwachst und schon extremen Hunger hast? Oder wenn das Frühstück dir auf irgendeine andere Art und Weise beim Abnehmen hilft? Dann sollst du natürlich auch auf deinen Körper hören und etwas essen. Die Frage, die sich manche von euch jetzt vielleicht stellen ist: "Und was wäre dann ein gesundes Frühstück zum Abnehmen?"

Gesundes Frühstück zum Abnehmen - was ist empfehlenswert?

Ein gesundes Frühstück zum Abnehmen sollte folgendermaßen gestaltet werden:

Gemüse (pikantes Frühstück) oder Obst, vorzugsweise Beeren (süßes Frühstück) sollten auf jeden Fall fester Bestandteil eines gesunden Frühstücks sein. Denn so hat man schon einen Teil der täglichen Obst- und Gemüseaufnahme abgedeckt.

Das Frühstück sollte eine gute Proteinquelle enthalten. Protein sättigt nämlich sehr gut und ist vor allem beim Abnehmen wichtig. Gute Proteinquellen für das Frühstück sind beispielsweise Eier oder Milchprodukte. Auch vegane Proteinquellen wie Humus (Kichererbsenaufstrich), oder Bohnen können zum Frühstück schon gegessen werden, wenn man das möchte. Verarbeitetes Fleisch wie Schinken oder Wurst sollte generell eher selten konsumiert werden. Das gilt nicht nur beim Frühstück.

Eine gute Fettquelle sollte auch Bestandteil des gesunden Frühstücks sein. Hier bieten sich zum Beispiel Nüsse (süßes Frühstück) oder Olivenöl (pikantes Frühstück) an.

Falls man zum Frühstück Kohlenhydrate essen möchte, sollten diese natürlich aus guten Quellen stammen. Super sind hier zum Beispiel Haferflocken, da sie einen sehr hohen Ballaststoffgehalt haben und zusätzlich auch noch zahlreiche andere Gesundheitsvorteile bieten.

Kohlenhydratarmes Frühstück - empfehlenswert oder nicht?

Die Antwort ist: Es kommt darauf an! Wenn du direkt nach dem Frühstück eine intensive Trainingseinheit absolvieren willst, dann empfehle ich dir generell eine gewisse Menge Kohlenhydrate zu essen. Ansonsten kann es gerne auch ein kohlenhydratarmes Frühstück sein.

Durch praktische Erfahrung habe ich bei mir selbst festgestellt, dass mich ein kohlenhydratarmes Frühstück einfach länger satt hält bzw. nicht so schnell wieder hungrig werden lässt. Auch von anderen Personen habe ich Ähnliches gehört.

Ob bei dir ein kohlenhydratarmes Frühstück genau denselben Effekt hat, kannst du einfach selbst testen. Denn hier spielen natürlich unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Falls du ein Rezept für ein gesundes, kohlenhydratarmes Frühstück zum Mitnehmen suchst, dann sieh dir mal die pikanten Frühstücksmuffins aus unserer Low Carb Abteilung an.

Andere Ideen für ein kohlenhydratarmes Frühstück wären zum Beispiel:

Topfen / Quark / Joghurt mit Beeren, Süßstoff oder Xucker und Kokosraspeln oder Nüssen.

Ein Omlette gefüllt mit gerösteten Zucchini Würfeln und Feta.

Gekochte Eier im Glas mit einem kleinen Schluck Olivenöl - ein wahrer Geheimtipp für eine perfekte Mischung aus Protein und gesunden Fetten. Dazu kann man etwas Gemüse als Rohkost essen.

Wieviel Kalorien zum Frühstück?

Viele Leute, die abnehmen wollen, fragen sich natürlich auch, wieviel Kalorien sie beim Frühstück zu sich nehmen sollen. Das ist davon abhängig, wie hungrig ihr seid und wieviel Kalorien ihr über den gesamten Tag gesehen konsumiert. Ich würde euch dazu raten, das Frühstück eher kalorienarm und proteinreich zu halten und trotzdem darauf zu achten, dass es gut sättigt. Eine pauschale Antwort auf die Frage "Wieviel Kalorien soll ich zum Frühstück essen?" gibt es allerdings nicht! Das kalorienarme und proteinreiche Frühstück ist eher meine persönliche Präferenz.

Frühstücke ich selbst?

Ein wirkliches Frühstück gibt es bei mir schon seit langer Zeit nicht mehr. Ich habe in der Früh schlichtweg gar keinen Hunger und halte es deshalb auch für sinnlos, mich dann dazu zu zwingen etwas zu essen. An Wochenenden brunche ich dafür öfters genussvoll mit meiner Freundin und das ist definitiv etwas, was ich nicht missen möchte. Von einem wirklichen Frühstück kann man hier allerdings nicht sprechen.

Fazit zum Thema Frühstück und Abnehmen

Wer in der Früh keinen Hunger hat, sollte auch nichts frühstücken. Schon gar nicht wenn man abnehmen möchte. Wer Hunger hat, sollte natürlich am besten etwas Gesundes essen, anstatt ein mit Palmöl rausgebackenes Schoko Croissant. Denn so ein Schoko Croissant deckt je nach Person gleich mal ein Drittel des Tagesbedarfs an Kalorien ab und sättigt gleichzeitg nicht lange.

Ein gesundes Frühstück lässt sich ganz nach dem eigenen Geschmack pikant oder süß gestalten. Auch ob man Kohlenhydrate zum Frühstück isst oder nicht, ist frei wählbar und sollte auf den persönlichen Geschmack, sowie die nachfolgenden Aktivitäten (Sport!) abgestimmt werden.

Wenn man nach dem Frühstück schnell wieder hungrig wird, kann es sich aber lohnen auch mal ein kohlenhydratarmes Frühstück auszuprobieren. So kann man testen, ob man dadurch weniger schnell wieder Hunger bekommt.

Ich hoffe der Artikel hat euch weitergeholfen und ein paar Dinge aufgeklärt. Bis bald, euer Lukas!
Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.